Arbeiten in Boutique- und Großkanzlei: Erfahrungen und Perspektiven

20. Februar 2019, 19:00 Uhr

Neuer Wall 50, 20354 Hamburg

(Auf Karte zeigen)

Ich möchte teilnehmen

(Sie können Ihre Entscheidung jederzeit ändern)

Ich kann nicht teilnehmen

(Sie können Ihre Entscheidung jederzeit ändern)

Ich werde teilnehmen

Ich kann nicht teilnehmen

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen!

(Sie erhalten eine separate Bestätigung per Mail)

Kalender-Eintrag via ICS-Datei Download

Danke für Ihre Antwort!

(Wir bedauern, dass Sie nicht teilnehmen können)

Informationen zur Veranstaltung

Liebe Referendare, liebe wissenschaftliche Mitarbeiter und Praktikanten von Chatham Partners, liebe Interessierte,

wir hoffen, Ihr seid gut in das neue Jahr gestartet, und laden Euch herzlich zu einem weiteren Vortrags- und Diskussionsabend am Mittwoch, den 20. Februar um 19 Uhr in unseren Kanzleiräumen ein.

Dr. Marco NÚÑEZ MÜLLER LL.M. (Col.), einer unserer Partner, wird zum Thema

„Arbeiten in Boutique- und Großkanzlei: Erfahrungen und Perspektiven

referieren. Marco NÚÑEZ MÜLLER praktiziert in den Bereichen Kartellrecht, Beihilferecht, EU- und Wirtschaftsverwaltungsrecht und hat in den letzten 25 Jahren zahlreiche Mandanten unterschiedlicher Branchen in Fusionskontroll-, Kartell- und Missbrauchsverfahren, Beihilfeprüfverfahren vor deutschen und EU-Behörden und Gerichten vertreten. Marco NÚÑEZ MÜLLER hat sämtliche Kanzleiformate aus unmittelbarer Anschauung erlebt. Zu Beginn seiner Anwaltslaufbahn wurde er zunächst Partner in einer (für heutige Verhältnisse) mittelgroßen Hamburger Kanzlei, die sich später einer internationalen Großsozietät anschloss. Er ist seit über 20 Jahren als Partner tätig, davon rd. 16 Jahre in einer global law firm.

Seit gut zwei Jahren ist Marco NÚÑEZ MÜLLER Partner bei Chatham Partners, einer Boutique-Kanzlei, die insbesondere Projekte in den Bereichen Energie, Infrastruktur und Immobilien berät. Weitere Schwerpunkte sind die Felder EU Regulatory (v.a. Beihilfe- und Kartellrecht) und Corporate (Transaktionen und Gesellschaftsrecht).

Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag mit anschließender Diskussion zu den folgenden Aspekten:

  •  Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Geschäftsmodelle von Boutique- und Großkanzleien?
  • Großsozietät vs. Boutique-Kanzlei – wie unterscheiden sich Kultur und Arbeitsprozesse?
  • Welche Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten bietet eine Boutique-Kanzlei?

Nach der Diskussion freuen wir uns auf gute Gespräche bei Essen und Getränken hier in der Kanzlei.

Die Veranstaltung ist offen für alle interessierte Juristinnen und Juristen. Wir hoffen, dass viele von Euch kommen können und freuen uns auf Euch!

Bitte gebt uns Rückmeldung, ob Ihr kommen könnt.

Eine Anmeldung ist noch bis Dienstag, den 19. Februar 2018, 12 Uhr, möglich.

Viele Grüße,

Euer Chatham-Team