Of Counsel

Nicholas Bliss

Nicholas Bliss war über 20 Jahre Partner bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, wovon er sechs Jahre den globalen Infrastruktur und Transport Sektor aufgebaut und geleitet hat. Während seiner Zeit bei Freshfields Bruckaus Deringer LLP stieg er zu einem angesehenen Spitzenreiter in den Bereichen Infrastruktur Finanzierung und Entwicklung auf, welche stets öffentliche und private Komponenten aufweisen. Er war maßgeblich für die Entwicklung des PPP Marktes in Großbritannien während der 1990er und 2000er Jahre verantwortlich und trieb diese Entwicklung später innerhalb Europas, den Nahen Osten und Nord Amerika voran. 


Mit der wachsenden Attraktivität von Infrastrukturanlagen in den frühen 2000er Jahren, wurde Nicholas Bliss zunehmend in Infrastruktur Transaktionen involviert, wodurch er regelmäßig für Infrastruktur Fonds und Investoren, Regierungen sowie für kommerzielle und Entwicklungsbanken agierte. Als jüngst erfolgreich durchgeführte Transaktionen sind die Beratung der britischen Regierung bezüglich des Thames Tideway Tunnel und die Beratung eines erfolgreichen Konsortiums für das D4R7 Slovakian Road PPP, das größte europäische „greenfield“ Infrastruktur Projekt im Jahre 2016, zu nennen. Nicholas Bliss ist Autor zahlreicher Werke und Redner auf diversen Veranstaltungen im Zusammenhang mit Infrastruktur und Projektfinanzierung. Er ist weiterhin als leitender und strategischer Berater in Infrastrukturprojekte involviert.