Dr. Christos Paraschiakos

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School in Hamburg und an der University of Sydney (NSW) promovierte Christos Paraschiakos am Commerzbank-Stiftungslehrstuhl für Grundlagen des Rechts an der Bucerius Law School. Promotionsbegleitend arbeitete er dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Während dieser Zeit lehrte und forschte er insbesondere im Verwaltungs- und Verfassungsrecht. Sein Referendariat absolvierte Christos Paraschiakos am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg mit Stationen unter anderem am Landgericht Hamburg, sowie bei den Kanzleien Andrade & Fichtner Advogados (Rio de Janeiro, Brasilien) GÖRG Rechtsanwälte (Hamburg) und Chatham Partners. Im Rahmen seines Werdegangs hat sich Christos Paraschiakos insbesondere mit kartell-, beihilfe- und verfassungsrechtlichen Fragestellungen auseinandergesetzt und weitere Erfahrungen im Energierecht und Vergaberecht gesammelt.


Ein weiterer Interessenschwerpunkt von Christos Paraschiakos liegt im Bankenaufsichtsrecht. Entsprechende vertiefende Kenntnisse konnte er sich während seiner Promotion zu dem Thema „Bankenaufsicht zwischen Risikoverwaltung und Marktbegleitung“ aneignen.


Fragen Sie gerne die Referenzen von Christos Paraschiakos bei uns an.